Besuche den

SCH auf Facebook

 

 

Besuche den

SCH auf Instagram

 

 

Sponsoren:  

Auto Dorn, Heiligenstadt
Bäckerei Büttner, Heiligenstadt
Blumen Schmidt
Dörflein Heiligenstadt
Elektro Brehm, Heiligenstadt
Versicherungsbüro Göller und Partner
Hertel Möbel
Firma Hösch
Krankengymnastik Birgit Sponsel, im Familienzentrum in Heiligenstadt
Raiffeisenbank, Heiligenstadt
SBA-TrafoTech GmbH, Heiligenstadt
Schmidt Beton
Schreinerei Schmidt, Heiligenstadt
TTL, Hallstadt
Mönchshof Kulmbach

Besucher der Website:

Counter/Zähler

(Juli 2011 - heute)

Infobrief vom Vorstand (Sept. 2020)

Jugendarbeit von HEUTE ist

Vereinsleben von MORGEN

 

Liebe SCH-Familie, liebe Mitglieder,

 

wie angekündigt, möchte ich euch erneut über die weiteren Ereignisse und Vereinstätigkeiten seit dem letzten Infobrief informieren.

 

Am 08. Juni 2020 konnte im Bereich Fußball der Trainingsbeginn unter Auflagen erfolgen. Nach langer Durststrecke nun, finden auch neben den Vorbereitungsspielen ohne Zuschauer, die ersten Punktspiele wieder mit Zuschauern statt. Leider haben wir das erste Kreispokalspiel in Hollfeld verloren. Doch konnten wir unser erstes Punktspiel gegen RSV Drosendorf mit 3:2 gewinnen. Das Heimspiel gegen den FSV Freienfels-Krögelstein sollte für uns auch zu gewinnen sein, zumal wir wieder auf eure Unterstützung rechnen können.

 

200 Zuschauer sind derzeit zugelassen. Für die Vorstandschaft war es und ist es immer noch ein erheblicher Aufwand die Hygieneschutzbestimmungen umzusetzen. Aber ohne eine gründliche Vorbereitung, wäre die Umsetzung eines ordentlichen Spielbetriebes nicht möglich. Bisher konnte es uns dies jedoch auch mit eurer Hilfe gut gelingen. Daher möchte ich euch weiterhin darum bitten, die Anweisungen der Ordner zu folgen und die Hygienebestimmungen einzuhalten.

 

Zur Trainerfrage konnten wir nun einen endgültigen Weg in Absprache mit der Vorstandschaft, unseren Trainer Johannes Veth sowie Phillip Reichenberg und Ralph Pfeilert finden. Johannes wird die Saison noch bei uns abschließen. Dies war allen Beteiligten wichtig, da Johannes in den 6 Jahren seiner Tätigkeit viel für unseren Verein getan und erreicht hat und ein gebührender Abschluss das mindeste ist, wie wir unseren Dank zum Ausdruck bringen können.

 

Winfried Hollfelder hat sich bereit erklärt, dass Amt des Fußballjugendleiters zu übernehmen. Somit konnten wir nach langer Suche und Bemühungen diesen wichtigen Posten mit einem sehr erfahrenen Fußballkenner besetzen. Meinen besten Dank dafür an Winni.

 

Auch die anderen Abteilungen Tennis, Tischtennis, Volleyball und Jiu Jitsu konnten den Trainingsbeginn wieder aufnehmen und in einzelnen Abteilungen war es möglich mit dem Punktspielbetrieb oder dem Hallentraining wieder zu beginnen und mittlerweile die Saison auch abzuschließen. Zwar nicht wie im gewohnten Maße, jedoch konnte zumindest ein gewisse sog. Normalität erreicht werden, auch wenn die Bedingungen einen erheblichen Mehraufwand bedeuteten. In wie weit dies in allen Sportarten so bleiben wird, müssen wir abwarten.

 

Erfreulicher Weise konnten wir in der Tennisabteilung Kathrin Dorn als neue stellvertretende Tennisabteilungsleiterin gewinnen. Es freut mich besonders, dass wir nun auch die Abteilungsleitung wieder vollständig besetzen konnten. Dazu herzlichen Dank an Kathrin für die Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen.

 

Zudem wurde unseren früheren Tennisabteilungsleiter Hans Göller eine besondere Ehre zu Teil. Die Tennisanlage wurde in einem feierlichen Rahmen am Tennisgelände in Hans Göller Tennisanlage umbenannt. Die Vorbereitungen wurden von der Tennisabteilungsleiterin Eva-Katharina Schmidt durchgeführt so dass der Ehrungsabend ein voller Erfolg wurde.

 

Beim Thema Brandschutz konnten wir einen großen Schritt vorankommen. Das Brandschutzkonzept ist erstellt und die Baugenehmigung für die erforderlichen Umbauten wurde vom Landratsamt genehmigt. Jetzt beginnt für uns die eigentliche Arbeit. Dazu habe ich ja schon bereits mitgeteilt, dass wir viele ehrenamtliche Hände benötigen, um die Kosten im Rahmen zu halten. Nach der Erstellung der einzelnen Arbeitsschritte, gestreckt natürlich auf ca. 3-4 Jahre, wird die Vorstandschaft eine Abfrage starten, wer uns von euch handwerklich dabei unterstützen könnte. Ich würde mich natürlich freuen, wenn sich viele von euch zur Mitarbeit bereit erklären würden.

 

Einen neuen Termin zur Generalversammlung mit Neuwahlen zu finden gestaltet sich als sehr schwierig. Zwar können im Innenbereich mit 100 Personen und im Außenbereich Veranstaltungen mit 200 Personen stattfinden, jedoch birgt so eine Veranstaltung trotz Hygieneschutzkonzept, Maskenpflicht und Abstandsregel immer die Gefahr, dass es zu einem Corona Fall in unseren Verein kommen könnte. Dies möchte ich natürlich auf jeden Fall vermeiden, schon aus dem Grund um eventuelle erhebliche Erkrankungen von Mitgliedern oder Quarantänemaßnahmen auszuschließen. Daher haben wir in der Vorstandschaft beschlossen, die Generalversammlung mit Neuwahlen auf das Jahr 2021 zu verschieben. Die bisherige Vorstandschaft bleibt natürlich bis dahin weiterhin im Amt.

 

Wie in den beiden letzten Jahren, mussten wir hinsichtlich des Wassernotstandes in unserer Gemeinde erneut einige Wochen das Spritzen der Sportplätze stark einschränken. Zum Glück wurde uns dieses Jahr nicht so ein heißer Sommer beschert, so dass wir den Schaden der Plätze gering halten konnten.

Mein Dank gilt dazu auch unseren 1. Bürgermeister und Vereinsmitglied Stefan Reichold und den Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt, da wir durch konstruktive Gespräche eine für unseren Verein vernünftige Lösung finden konnten. Das Problem Wasser wird uns jedoch in den nächsten Jahren immer wieder beschäftigen. Ich denke jedoch, dass wir mittelfristig eine zufriedenstellende Lösung dazu finden werden.

 

Unseren Spielplatz am Sportgelände konnten wir mittlerweile fast fertigstellen. Außer ein paar Restarbeiten ist der Spielplatz benutzbar. Dazu nochmals vielen Dank an die Helfer und Spender, ohne welchen die Umsetzung derzeit sicherlich nicht möglich gewesen wäre. Ich denke da haben wir sicherlich gerade für unsere kleinen Fans eine schöne Spielmöglichkeit geschaffen.

 

Am 14. November 2020 planen wir Forellen im Straßenverkauf auf Bestellung anzubieten. Hierbei erhoffen wir uns, unsere Vereinskasse etwas aufzubessern. Über einen hohen Bestelleingang würden wir uns freuen.

 

Gerade das ehrenamtliche Engagement ist in diesem Zusammenhang für unseren Verein, gerade durch die finanziellen Einbußen durch die Coronapandemie, ein wichtiger Posten für eine ausgeglichene Finanzlage. Alles was wir selbst durchführen können oder wo sich jeder Einzelne wie z.B. im Wirtschaftsbetrieb oder in der Instandhaltung der Außenanlage mit einbringen kann, hilft uns Gelder einzusparen. Daher nochmals meine Bitte, unterstützt uns in den Bereichen wo ihr etwas dazu beitragen könnt. Es dient unseren Verein und lässt uns auch dadurch zuversichtlich in die Zukunft sehen.

 

Abschließend wünsche euch und euren Familien weiterhin Gesundheit, Frohsinn und Zuversicht und unseren einzelnen Abteilungen weiterhin viel sportlichen Erfolg.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dieter Hümpfner

1.Vorsitzender

Download: Infobrief vom Vorstand (Sept. 2020)
Infobrief SC Markt Heiligenstadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.7 KB